Historischer Rundgang durch Giromagny

Historischer Rundgang durch Giromagny

Historischer Rundgang durch Giromagny

Beschreibung

Diese Gemeinde, die unter den Habsburgern 1348 unter österreichischer Macht stand, zeichnet sich durch seine Bergbauvergangenheit aus. Hier wurde Blei, Kupfer und vor allem Silber, aus dem Geldstücke gemacht wurden, abgebaut. In Giromagny befand sich ab 1561 der Sitz des Bergbaugerichts aus dem Elsass und dem Sundgau und so lebten in der Industriegemeinde über 1500 Einwohner. Belfort hingegen zählte damals nur etwa 500 Einwohner. Nachdem die Bergbauindustie 1791 eingestellt wurde, lebte die Gemeinde hauptsächlich von der Landwirtschaft und dann in der zweiten Hälfte des 19. Jh. von der Textilindustrie.

Profil

  • Schwierigkeitsgrad: Einfach
  • Länge: 3,5 km
  • Dauer: 1h30
  • Commune de départ : GIROMAGNY
  • Commune d'arrivée : GIROMAGNY

Bewertungen

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Und auch...

Unsere Vorschläge