Michelle doit-on t’en vouloir d’avoir fait un selfie à Auschwitz?

Michelle doit-on t’en vouloir d’avoir fait un selfie à Auschwitz?

- etueffont

Michelle doit-on t’en vouloir d’avoir fait un selfie à Auschwitz?

Beschreibung

Was könnte banaler sein, als während einer Klassenfahrt Selfies mit dem Handy zu machen und diese an Freunde zu schicken? Das Stück ist von einer wahren Begebenheit inspiriert, der Geschichte einer jungen Amerikanerin, die 2014 im Rahmen einer Klassenfahrt Auschwitz besuchte. Es ist die Geschichte eines jungen Mädchens, das nach der Veröffentlichung ihres lächelnden Selfies an einem der Orte, die während des Zweiten Weltkriegs am stärksten vom Drama des Holocaust gezeichnet waren, gemobbt wurde. Das Stück regt zum Nachdenken über unsere digitale Nutzung an, insbesondere über die Aufnahme von Selfies an jedem Ort und zu jeder Gelegenheit, die in sozialen Netzwerken gepostet werden.

Dokumente

Öffnungszeiten

Die 24/02/2023

  • Vendredi: ab 20h00

Tarif

  • Normalpreis : de 7,00 € à 17,00 €

Bewertungen

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Und auch...

Unsere Vorschläge